WILLKOMMEN

VemVem Group Inc. ©

 

Über uns...


FORRÓ VEM-VEM GROUP


Die Gruppe Forró Vem Vem hat Atila ins Leben gerufen, um seine bereits erfolgreichen Forró Projekte in Basel und Bern zu vereinen. Nachdem stiess Rovena dazu um Atila zu unterstützen. Beide erkannten das auch anderen Leute und vorallem Freunde gern mehr über die brasilianische Kultur erfahren möchten. Um weitere Impulse bringen zu können und die Bewegung zu vergrössern, haben sich Sampa ( DJ ) und Wesley Lima (Musikern und Tanzlehrer) Forró Vem Vem angeschlossen. Bald haben sie sich alle regelmässig im kleinen Rahmen getroffen, um Forró zu üben, Musik zu machen und sich über den Forró austauschen. Danach entstand die Idee ein Festival zu gestalten. Die "vier" ergänzen sich betreffend Know How und Kenntnissen optimal dass der Traum in die Tat umgesetzt werden könnte. In London hat Forró Vem Vem Heloisa Marques getroffen und über Ihre Träume berichtet. Heloisa war eine der Pionierinnen der Forró Bewegung in der Schweiz. Heloisa erkannte die Freude der Gruppe Forró Vem Vem und sagte ihre Unterstützung zu. Sie wird ergänzt durch ihre rechte Hand Gleide Kummli. So war die Gruppe komplett und gemeinsam wurde eine grosse Motivation spürbar.

Bisher traf sich die Gruppe immer im privaten Rahmen. Um die Freude und Begeisterung auch etwas öffentlicher zu machen, ist der Club do Forró Vem Vem geboren, wo alle willkommen sind jeden Mittwoch in Les Amis ( Förrlibuckstrasse 110, 8005 Zürich ) den Forró zu geniessen mit DJ's, Live Music und Crashkurs.

Nachdem also Forró Vem Vem ein Zuhause bei Club do Forró hatte, wurde beschlossen nun das Forró Festival zu organisieren. Dies soll in Zürich im November 2015 stattfinden, obwohl auch Weggis als Austragungsort zu Wahl stand. Somit ist der Forró Treff in Weggis in Mai 2015 im Herzen der Schweiz geboren.

Durch solche Projekte kommen immer neue Freunde ins Boot, wir freuen uns riesig auf jeden neuen Teilnehmer.


Átila Alves

In seiner Kindheit reiste Átila regelmässig in den Nordosten des brasilianischen Staates Minas Gerais und in den Süden von Bahia, um seine Familie zu besuchen. Bei den dortigen Juni-Festlichkeiten „Festa Junina“  kam Átila  in den Kontakt mit Forró. Dort lernte er die „2 nach rechts, 2 nach links“-Bewegung des ländlichen Forró-Tanzes kennen. 1999  ging Átila nach São Paulo, um Jura zu studieren.

Im Remelexo, dem Haupt-Forró-Treff in São Paulo, begann er den „Forró Universitário“ bei Buiu und Evandro Paz zu lernen. Dabei enteckte er seine Leidenschaft zum Forró.

Zurück in seiner Heimatstadt Barueri im Staat São Paulo, organisierte er als erster dort Forró-Parties. Auch begann er die Grundschritte zu unterrichten. Er besuchte die grossen Forró-Veranstaltungen "FENFIT" in Itaúnas und "Rootstock" in São Paulo.

2010 kam Átila nach Piacenza in Italien. In Mailand gründete er die Gruppe „Forró Milano“. Er begann am IBRIT (Instituto Brasilie Italia) Forró zu unterrichten. Seit 2012 lebt Átila in Basel. 2013 begann er in Basel und Bern Forró zu unterrichten. Er gibt Privatlektionen in Zürich und Basel. Mit seiner Forró-Schallplatten-Sammlung tritt er als DJ bei "Forró de Vinil"-Parties in Bern und in Freiburg im Breisgau auf. Er gibt Workshops an weiteren Orten in der Schweiz und organisiert regionale Forró-Treffen.

Text: Átila Alves
Übersetzung: Natascha, Flurina

Rovena war schon als Kind sehr interessiert am tanzen. Im Alter von 8 Jahren  hat sie begonnen Jazz und „Dança gaucha“ zu tanzen.

Rovena reiste regelmässig in den Nordosten von Brasilien wo sie mit Forro in Kontakt trat.  Als Rovena in den Nordosten von Brasilien umzog war sie 12 Jahre alt. Sie lebte ab diesem Zeitpunkt bei ihrem Vater in Fortaleza Brasilien und verliebte sich in den Forro.

Im weiteren wollte sie mehr als „2 nach rechts, 2 nach links“ Bewegungen des ländlichen Forro-Tanzes tanzen, deswegen hat sie sich vorgenommen in einer Tanzschule ihre weiteren Schritte zu lernen. Seit dem Jahr 2005 lebt Rovena in der Schweiz. Seither hast sie sich bemüht immer wieder nach London zu gehen, dem Ort, wo Rovena ihrer Leidenschaft dem Forro richtig Ausdruck verlieh. Im Jahr 2013 hat sie sich einer Forro Gruppe in der Schweiz angeschlossen und begann Forro regelmässig zu tanzen und Ihre Tanzkenntnis zu verbessern.